• Der Weg zu Ihrer vantago-Gasprognose

    In fünf Schritten zu Ihrer optimierten SLP-Allokation

In nur fünf Schritten gelangen Sie zu Ihrer optimierten Gasprognosetemperatur.

  • Kontaktaufnahme

    Nach Kontaktaufnahme senden wir Ihnen gerne ein Angebot oder bei Bedarf einen Terminvorschlag für ein ausführliches Beratungsgespräch.

    Im Anschluss stimmen wir mit Ihnen die Verantwortungsbereiche und Details des weiteren Vorgehens ab. Insbesondere erhalten Sie die Mailadresse für den automatisierten Datenaustausch mit uns.

  • Fixierung und Bereitstellung der Kommunikationsinfrastruktur

    Wir bitten Sie um die Zusendung grundlegender Informationen zum Aufbau der Kommunikationsinfrastruktur, wie relevante Zugangsdaten oder die gewünschte Uhrzeit der täglichen Lieferung der vantago-Gasprognosetemperatur.

    Nach der erfolgreichen Festlegung aller relevanten Parameter und der Initialisierung informieren wir Sie über die Bereitschaft zum kontinuierlichen Datenaustausch.

  • Gewährleistung von Datenqualität und -frequenz

    In einem geführten Prozess stellen wir sicher, dass alle Daten, die zur regelmäßigen Berechnung der vantago-Gasprognosetemperatur benötigt werden, zuverlässig und in ausreichender Qualität zur Verfügung gestellt werden.

    Im Informationsbereich finden Sie Hinweise zum Format der einmaligen und regelmäßigen Datenlieferungen.

  • KI-Initialisierung

    Nach Initialisierung des Rechenmodells aus historischen Daten beginnt die tägliche Bestimmung einer netzspezifischen Gasprognosetemperatur. Es folgt eine Validierungsphase, in der unsere KI das Modell der momentanen Netzcharakteristik anpasst und die Stabilität des Datenaustausches sichergestellt wird.

    In dieser Zeit nutzen Sie die von uns zur Verfügung gestellten Werte der Gasprognosetemperatur bereits zur Validierung der Allokationsverbesserung.

  • Produktive Nutzbarkeit der vantago-Gasprognosetemperatur

    Sie erhalten eine regelmäßige Lieferung der netzspezifischen vantago-Gasprognosetemperatur, die Sie zur Verbesserung der täglichen Allokation nutzen können.

Nach Zusendung Ihrer historischen Daten bieten wir Ihnen gerne zusätzlich eine Simulation für ein Jahr und eine Kurzanalyse des Verbesserungspotentials durch Einsatz der vantago-Gasprognosetemperatur an.

Bitte beachten Sie die Hinweise und Ausführungen zur Spezifikation des Datenaustausches im Informationsbereich.  Falls Sie Unterstützung bei der Datenerzeugung benötigen, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erzeugung und Bereinigung Ihrer Daten.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Peter Schemel
Leitung Data Science und
Artificial Intelligence
datascience@vantago.com
Mobil: +49 (0) 151 744 011 86

vantago GmbH

Kontaktieren Sie uns jetzt